CDU stellt Ratskandidaten auf

Viele neue Kandidaten erneuern die Senne-CDU

01.03.2020 | Udo Neisens
Vordere Reihe: neue Kandidaten, hintere Reihe: bisherige Kandidaten
Vordere Reihe: neue Kandidaten, hintere Reihe: bisherige Kandidaten

Am vergangenen Freitag hatte die CDU zur Aufstellungsversammlung der Kandidaten zur Kommunalwahl am 13. September eingeladen. 67 Mitglieder wählten die Kandidaten der CDU zur Ratswahl und Kreistagswahl aus Hövelhof. Von der bisherigen Ratsfraktion, die aus 22 Personen besteht, haben 10 auf eine erneute Kandidatur verzichtet.

Es ist durchaus herausfordernd, Menschen aus der Mitte unserer Gesellschaft für dieses wichtige Ehrenamt zu gewinnen. Trotzdem ist es uns gemeinsam gelungen, ein attraktives neues Kandidatenfeld aufstellen zu können. Wir sind stolz darauf, uns personell erneuern zu können. Aus allen Bildungs- und Altersschichten bieten wir den Wählern aus Hövelhof das breiteste Angebot aus der Mitte unserer Gesellschaft an.

In den 17 Wahlkreisen des Gemeindegebietes werden acht neue Kandidaten um die Stimmen für die CDU werben.

Wahlbezirk

Kandidat

1

(Riege)

Ralf Wiethoff

(Robert Burmester) (Huckepackkandidat)

2

(Hövelriege)

Hartmut Rübbelke

(Wilhem Ennekens) (Huckepackkandidat)

3

Dominik Brunnert

4

Dr. Hermann-Josef Kias

5

Jannis Kläsener

6

Angelika Michelis

7

Heinz Thieschnieder

8

Udo Neisens

9

David Merschjohann

10

Günter Bröckling

11

Dr. Martin Schneider

12

Tim Kesselmeier

13

Michael Kersting

14

Dr. Christian Berg

15

(Espeln)

Dr. Thorsten Christians

(Michael Beringmeier) (Huckepackkandidat)

16

Tobias Steinrücke

17

Andreas Poll


Die Listenspitze wird von Udo Neisens, Christin Buschmeier und Tobias Steinrücke besetzt.

Liste

 

1

Udo Neisens

2

Christin Buschmeier

3

Tobias Steinrücke

4

Robert Burmester

5

Hubert Hüwelhans

6

Christa Bröckling

7

Gisela Reetz

8

Frank Berenbrinker

9

Benedikt Kestner

10

Wilhelm Ennekens

11

Lena Buschmeier

12

Frederik Hüser

13

Michael Beringmeier

14

Wolfgang Bonke

15

Fabian Güth




Trotz großer Bemühungen aller Beteiligten, auch eine ausreichende Anzahl an Frauen für die Wahlkreise aufstellen zu können, ist dies aus vielerlei Gründen nicht gelungen. Vertreter aus den Reihen der CDU hatten zahlreiche Gespräche mit engagierten Frauen aus Hövelhof geführt, über die sozialen Medien wurde ein aufwändige Werbekampagne "Menschen im Rat" - auch mit Fokus auf die Gewinnung von Frauen für die Ratsarbeit - durchgeführt. Unsere stellvertretende Vorsitzende Christin Buschmeier hatte einen gut besuchten Frauentreff organisiert, aus dem sich aber keine weiteren Kandidatinnen finden können.

Insgesamt 6 Kandidaten sind unter 35 - insbesondere aus den Reihen der Jungen Union - machen deutlich, dass gute Kandidaten jederzeit unabhängig vom Alter eine Chance erhalten haben.

Die CDU setzt auch im Wahlkampf 2020 auf ihre persönliche und inhaltliche Stärke. Die Erarbeitung des Wahlprogrammes soll in einer Ideenwerkstatt am 18. März 2020 gemeinsam mit interessierten Bürgern starten.

Für die Aufstellungsversammlung des Kreisverbandes, der die Kandidaten für den Kreistag aufstellt, wurden Wilfried Lappe und Dirk Kaiser als Nachfolger von Christoph Schön und Claire Micus benannt.