HövelhofTreff der CDU informiert Bürger über aktuelle Vorhaben

Diskussion über die Zukunft des Hövelmarkt-Platzes

Beim HövelhofTreff der CDU stellten CDU-Mitglieder sowie interessierte Bürger ihre Meinungen zu aktuellen Themen in der Sennegemeinde dar. CDU-Fraktionsvorsitzender Udo Neisens und Bürgermeister Michael Berens sind sich einig, dass solche Treffen auch in Zukunft regelmäßig angeboten werden sollen: „Wir haben heute Abend erfahren können, dass die Pläne einer Umgestaltung des Hövelmarktplatzes von den anwesenden Bürgern mitgetragen werden. Auch künftig soll das Parken auf dem Hövelmarktplatz möglich bleiben. Durch die Verlegung des Brunnens können wir insgesamt eine neue Gestaltung ermöglichen. Damit wird der Grundstein gelegt, dass der Hövelmarktplatz eine deutliche Aufenthaltsqualität erhält. Mit dem neuen, gewohnten Pflasterstein wird der Hövelmarktplatz zudem schöner und fügt sich in das vorhandene Ortsbild prächtig ein.“

Beide betonen, dass die Ergebnisse der Veranstaltung ein erstes Stimmungsbild seien. Die Beratungen werden im kommenden Bauausschuss intensiv erfolgen und dort fortgesetzt.

Bürgermeister Berens skizzierte ebenfalls weitere Themen wie beispielsweise den Neubau der Paderborner Straße sowie den Breitbandausbau, die in naher Zukunft angegangen werden. Die anwesenden Bürger teilten auch hierbei ihre Fragen und Einschätzungen mit. Auch über den Zustand der Straßen im Gemeindegebiet gab Bürgermeister Berens Informationen.

Für die Senne-CDU steht fest, dass das Format „HövelhofTreff der CDU“ auch in Zukunft regelmäßig fortgesetzt werden soll. Über konkrete Termine wird rechtzeitig in den üblichen Medien informiert.

Nach oben