Archiv
09.07.2014, 18:52 Uhr | Udo Neisens
Rat der Sennegemeinde hat sich konstituiert
CDU stellt erneut zwei stellvertretende Bürgermeister
Am 3. Juli hat sich der neugewählte Rat der Sennegemeinde Hövelhof konstituiert. Auf der Tagesordnung stand die Vereidigung des Bürgermeisters, die Verpflichtung der Ratsmitglieder und die Wahl der stellvertretenden Bürgermeister. 

Zum Altersvorsitzenden wurde Heinz Thieschnieder bestimmt, der die Vereidigung von Bürgermeister Michael Berens vornahm.

Zu stellvertretenden Bürgermeistern wurden Michael Kersting und Monika Rodehuth gewählt. Auf sie entfielen 25 Stimmen, auf den rot-grünen Gegenkandidaten 10 Stimmen.

Zur Wahl der Ausschussvorsitzenden haben die CDU und die FDP sowie die SPD und die Grünen jeweils eine Zählgemeinschaft gebildet. Da ein gemeinsamer Wahlvorschlag aufgrund der Verweigerungshaltung von rot-grün nicht erstellt werden konnte, wurden Ausschussvorsitzende und Ausschussmitglieder sowie die Bestellungen von Vertretern für sonstige Gremien in einzelnen Wahlgängen bestimmt.
Die wiedergewählten stellvertretenden Bürgermeister nehmen die Gratulationen entgegen
Zu Ausschussvorsitzenden in den fünf operativen Ausschüssen wurden bestellt:

Haupt- und Finanzausschuss (HFA)
Bürgermeister Michael Berens (kraft Gesetz)

Bau- und Umweltausschuss (BUA)
Gemeinderat Burkhard Hemesath (CDU)

Ausschuss für Bildung und Jugend (ABJ)
Gemeinderat Udo Neisens (CDU)

Ausschuss für Familie, Sport und Kultur (AFSK)
Andreas Brüseke (SPD)

Rechnungsprüfungsausschuss (RPA)
Andre Klocksin (FDP)

Die von den Grünen beantragte Beteiligung an dem WLAN-System Freifunk wurde auf Antrag der CDU die Verwaltung gebeten, weitere Sachverhaltsinformationen einzuholen. Insbesondere rechtliche Probleme machen der Gemeinde die Zuverfügungstellung eines offenen WLAN-Zuganges fast unmöglich. Auf Antrag von Gemeinderat Andreas Poll (CDU) sollte im Rahmen der Prüfung ebenfalls ermittelt werden, inwiefern Einsparmöglichkeiten durch den Verzicht des Unterlagenversandes an Ratsmitglieder gegeben sind. Den Ratsmitgliedern wurden noch in der Sitzung Zugangsdaten für das Verwaltungs-WLAN ausgehändigt.

Der Antrag der SPD zum Thema "Einführung von Ortsvorstehern und Bildung von Gemarkungen" wurde auf Antrag der SPD zur weiteren Beratung an den HFA weitergeleitet. Hier möchte die CDU -Fraktion weitere Informationen zum Thema Kosten einholen.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Gemeindeverband Hövelhof  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.80 sec. | 51404 Besucher